Nives Gobo: Mondschön – Ein Kurs in Weiblichkeit | Leseprobe read’n’go

Schriftgröße anpassen

Jetzt reinlesen

Ein Kurs in Weiblichkeit

Ich bin Nives – Frau, Mama, Yogalehrerin, Ayurveda-Inspirateuse, Seelenautorin und Mentorin. Tief. Bewegt. Ich liebe mein Frau-Sein. Ich lebe meine Intuition. Ich bin viele Frauen in einer. Immer anders. Und doch immer ich. Der Weg hinein in meine weibliche Kraft war ein langer – mit Höhen und Tiefen, Tränen, Erkenntnissen, Freuden, Momenten der Hingabe und des tiefen Verstehens. Im Laufe der Jahre und mit dem bewussten und achtsamen Praktizieren des Yoga und Ayurveda wurde das Thema Weiblichkeit und weibliche Urkraft immer zentraler in meinem Leben. Denn ich verstand, dass Frauen ihren ganz eigenen Zugang zum Leben haben, auf besondere Art und Weise das Leben erleben, fühlen, erfahren.

Lass mich dich bei der Hand nehmen – ich möchte dir von Herz zu Herz eine Fülle an Mondweisheit weitergeben, damit du dich tief in deiner Intuition verankern und dein ganzes Potenzial entfalten kannst.

Der Mond ist wie die Frau.
Immer anders. Immer veränderlich.
Manchmal heller. Manchmal dunkler.

Die Essenz des Frau-Seins

Kennst du das Gefühl, Angst zu haben, verwirrt zu sein, ausgelaugt von den täglichen Anforderungen des Lebens? Das Gefühl der Müdigkeit und Traurigkeit, des Nichtwissens, das Gefühl, auf die wirklich wichtigen Fragen keine Antworten zu finden? Kennst du die Momente des Alleinseins, der Wut und der Trauer, ohne erfindlichen Grund?

 

Ich brauche deine Aufmerksamkeit. Ich will dich nach innen rufen. Ich wünsche mir, dass du mir mehr Raum schenkst, damit ich dir zeigen kann, wie tief und schön das Leben als Frau sein kann und wie du dir selbst die größte Heilung schenken kannst.

Schöne Rituale und Rezepte für alle Jahreszeiten

Ritual
Rezept

Yoga für die Fruchtbarkeit

Für mich ist der weibliche Weg des Yoga jener, der dich lehrt, deine Bedürfnisse zu erkennen, anzunehmen und zu nähren. Genau hineinzuspüren, was du an bestimmten Tagen in deinem Zyklus brauchst, um in deiner Kraft zu erwache.

Stelle dich weiter als hüftbreit hin. Die Zehen schauen nach außen. Geh nun in die Hocke. Wenn deine Fersen nicht den Boden berühren, dann lege eine aufgerollte Yogamatte oder ein großes Polster darunter. Bring die Oberarme zwischen die Knie. Die Knie drücken gegen die Oberarme und die Oberarme drücken gegen die  Knie. Richte dich auf und hebe dein Brustbein. Lass dein Becken und dein Steißbein Richtung Boden fließen. Spüre die Verbindung deiner Füße zur Erde. Stell dir vor, wie du mit deinen Fußsohlen einatmest und mit deinem Bauchnabel ausatmest. Immer und immer wieder – so lange, bis du das Gefühl hast, dass das Atmen zu einem Fluss geworden ist und dieser Fluss sich in deinem Becken ausbreiten darf.

Selbstliebe-Milchreis

Ernährung ist Nahrung – für alle Ebenen deines Seins. Und was dich nährt, das weißt du am besten.

120 g Milchreis, 300 ml Mandelmilch, 3 Kardamomkapseln, 2 Safranfäden, 1 EL Mandelmus, 1 EL Honig, 1 Prise Zimt, klein gehackte Mandeln

Gib den Milchreis, die Mandelmilch, die Kardamomkapseln und die Safranfäden in einen Topf und lass das Ganze aufkochen. Hitze reduzieren und Milchreis unter ständigem Rühren kochen. Falls die Flüssigkeit nicht ausreicht, füge immer wieder etwas warmes Wasser hinzu, bis der Milchreis gar ist. Mische das Mandelmus und den Honig darunter und bestreue den herrlich duftenden und äußerst nährenden Milchreis mit Zimt und Mandeln (diese eventuell vorher in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten).

weiter ohne Ritual & Rezept

Die vier weiblichen Kraftzentren (Chakren)

Im Laufe des Alltags ist Frau mit vielen Herausforderungen des Lebens konfrontiert:
Kinder, Haushalt, Beruf, soziale Beziehungen, die Beziehung zu sich selbst. Viel zu oft verliert sie die tiefe innere Verbindung zu sich und damit das Empfinden von Erdung, Stabilität, Ruhe, Kraft und Vertrauen. Oft sind Frauen im Laufe eines Tages hin- und hergerissen zwischen dem, was sie im Außen erledigen müssen und der »fehlenden Zeit«, die sie eigentlich für sich selbst brauchen, als Quelle, um ihre eigenen Ressourcen auf allen Ebenen des Seins aufzuladen.

Denn Frau braucht Zeit für sich selbst, um ganz zu sein. Ganz in ihrer Mitte und ganz in ihrer Kraft. Um ganz da zu sein, für das Leben und die Menschen, die sie liebt.

Im feinstofflichen Körper der Frau gibt es vier Zentren der Kraft, die dich dabei unterstützen, ganz bei dir selbst anzukommen. Ich habe am mir selbst beobachtet, wie heilsam es ist, wenn ich mich diesen besonderen Kraftquellen in mir täglich zuwende, sie ausbalanciere und nähre. Es sind die Verwurzelung, die Lebenslust, die Herzkraft und die Vision, die mich immer wieder in meine Mitte bringen, egal, wie stürmisch es da draußen gerade ist. Ich muss gut in meinem Körper verankert sein.

Ganz du sein.
So wie du bist.
Denn so wie du bist,
bist du wunderbar.

Komm mit mir auf eine Reise zurück zu Dir selbst!

Jetzt
kaufen
20 €