Fearne Cotton: Happy | Leseprobe read’n’go

Schriftgröße anpassen

Scrollen Sie los und erfahren Sie, wie Sie jeden Tag ein kleines Stück mehr Freude und Glück in Ihr Leben holen können.

Worum geht´s?

Nach einem Burnout hat die beliebte TV- und Radio-Moderatorin Fearne Cotton erkannt, dass es nicht das vermeintlich große Glück ist, dem es sich nachzujagen lohnt.

Glück ist eine Frage dessen, welches Gesicht wir der Welt zeigen, ob wir Dankbarkeit empfinden und unser Glück teilen können, ob wir geglückte Entscheidungen treffen und die richtige Balance im Leben finden.

 

Trailer zu »Happy«

In ihrem liebevoll illustrierten Buch zeigt Fearne Cotton, wie man jeden Tag ein kleines Stück mehr Freude und Glück in sein Leben holt – mit kleinen Verhaltensänderungen, einem veränderten Blick auf unser Leben und unseren Alltag, einfachen Übungen und Visualisierungen, Checklisten, Tagebuchseiten und vielem mehr.

Möchten Sie das Buch direkt kaufen oder lieber noch mehr erfahren?

Jetzt kaufen 20,00€

Sie möchten noch mehr erfahren?

Dann scrollen Sie hier einfach weiter.

Glücklich im Jetzt

Im Jetzt sein

Wie fühlt es sich an, im Jetzt zu SEIN? Machen Sie sich versuchs­weise einmal keine Gedanken über die Zukunft und grübeln Sie nicht über die Vergangenheit. Wie fühlen Sie sich nun? Was können Sie hören, riechen, sehen? Wie fühlt sich Ihr Körper an?

Im Jetzt zu sein führt Sie zu Ihrem Körper zurück. Immerzu in die Zukunft oder in die Vergangenheit zu schielen, zerrt Sie von ihm weg. Das Jetzt ist ungeheuer machtvoll und ermöglicht es uns, alle Emotionen und Wahrnehmungen willkommen zu heißen, die wir dämpfen und igno­rieren, wenn wir mit den Gedanken woanders sind.

Keine Macht der Vergangenheit

Der Standpunkt, von dem aus wir Entscheidungen treffen und auf unsere Mitmenschen reagieren, sollte im Jetzt und nicht in der Vergangenheit liegen. Ein Beispiel: Vielleicht gibt es auch in Ihrem Leben jemanden, der Sie immer wieder wütend macht. Treffen Sie ihn und sagt er etwas Enervierendes, fallen Sie vielleicht in Ihr altes Muster zurück und reagieren negativ. Sie treffen also eine Entscheidung, die auf Erfahrungen aus der Vergangenheit beruht.

Vielleicht machen Sie sich generell zu viele Sorgen. Sie haben Angst vor dem Fliegen oder vor Krankheiten. Solche Ängste wurzeln ebenfalls in der Vergangenheit. Vielleicht haben Sie einmal unangenehme Erfahrungen in einem Flugzeug gemacht oder sind mit Krankheiten konfrontiert worden.

Erlebnisse der Vergangenheit bilden oft ein Muster, das wir für einen Teil unserer Identität halten. »Ich bin Fearne und bin oft überfordert, wenn es chaotisch wird. Ich werde nervös, wenn andere mich beurteilen, ich habe Angst, ans Telefon zu gehen …« All das scheinen Eigenschaften von mir zu sein, dabei sind es in Wirklichkeit nur Muster, die ich aus vergangenen Erfahrungen mache.

Noch einmal: All das sind keine Fakten über mich, sondern nur aus der Vergangenheit abgeleitete Muster. Wenn es mir gelingt, ganz im Jetzt zu sein, indem ich mich daran erinnere, dass die Muster keine Macht über mich haben und ich sie kontrollieren kann, dann weiß ich im tiefsten Inneren, dass es keine Rolle spielt, wenn das Haus mal nicht aufgeräumt ist, dass die Meinung anderer weder mein Leben noch mein Selbstwertgefühl beeinflusst und dass der Anruf von einer lieben Freundin kommen kann, die einfach nur Hallo sagen will.

Das Tolle daran: Wird einem dies in einem Augenblick der Panik, Angst oder Sorge bewusst, ist schon ein Anfang gemacht. Wir brechen tatsächlich mit alten Gewohnheiten und verändern unser Muster.

Blick ins Buch

 

 

Happy

Glück, du herrlicher Sonnenstrahl! Ich liebe es, wenn du aus dem Nichts auf­tauchst und mich überraschst, denn dann teilen sich die Wolken und meine Mundwinkel gehen hoch. Dass du in so vielen besonderen Augenblicken für mich da warst, dafür bin ich unendlich dankbar. Wie wundervoll, dass du bestimmten Erinnerungen innewohnst, die ich jederzeit aufleben lassen kann. Ich habe eine ganze Schachtel voller solcher magischer Erinnerungen. Wie wundervoll, dass ich in der Sonne dieser Augenblicke baden durfte.

Ich weiß, dass ich täglich an dir arbeiten muss, damit du bei mir bleibst. Ich muss mich in deine Arme sinken lassen, dich aber auch ziehen lassen, wenn ich andere wichtige Emotionen verarbeiten muss. Ich muss mich daran erinnern, dass du immer nach mir suchst, wenn ich Augen und Herz offen halte. Diese Entscheidung für das Glück kann ich jeden Tag treffen.

Danke auch dafür, dass du mir eine Zeit lang gefehlt hast, sodass ich den Unterschied zu spüren lernte. Diese Zeiten haben sich zwar leer und kalt angefühlt, mich aber daran erinnert, wie süß das Leben mit dir ist. Und sie haben mir neue Einblicke in meinen Geist und meine Seele gegeben. Es war zwar schwer, aber ich habe schließlich auch den Wert deiner Abwesenheit erkannt. Trotz der Angst, dich für immer verloren zu haben, weiß ich heute, dass du immer in meiner Nähe sein wirst.

Wie schön, welch unterschiedliche Gestalten du annehmen kannst und dass du dich nie an feste Zeiten hältst! Ich werde mich immer darauf freuen, dass du mir überraschend begegnest, wenn meine Augen gerade woanders waren. Ich werde immer auf dein Erscheinen vertrauen und mein Herz für dich offen halten. Und dann werde ich dich weiterschicken, in so viele Richtungen wie möglich, auf dass auch andere an dir teilhaben mögen.

 

Denn das ist das Schöne an dir, Glück: Du bist immer auf der Reise …

Glücklichsein ist kein Zufall

Jetzt kaufen 20,00€